Nicht nur wählen. Mitbestimmen.

Datenverarbeitung und Aufstellungsversammlungen BTW 2013

Hallo liebe Piraten,
wir haben gute Nachrichten: Unsere liebe Schatzmeistern Stephy ist mit dem Rechenschaftsbericht für das Jahr 2011 fertig! Dabei geholfen hat ihr Jörg, unser Beisitzer und Verwaltungspirat sowie die Helfer der Verwaltung. Hierfür mussten unzählige Daten verarbeitet werden.
2011 ist aber nicht 2012 und wir müssen auch diese Daten dringend bis zum Bundesparteitag in Bochum einpflegen. Das ist deshalb so wichtig, weil dies die Grundlage für eine korrekte Akkreditierung in Bochum ist. Da ihr sicherlich alle mitstimmen und mitmachen wollt, werden Stephy und Jörg jede freie Minute in diese Aufgabe stecken. Sie sind zuversichtlich es bis dahin zu schaffen aber die Aufgabe ist, wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, sehr umfangreich. Diese Seite hier ging in den letzten Tagen durchs Netz: http://www.machmaldieaugenauf.de/2012/10/27/vorbereitung-der-bpt-akkreditierung/ Auch ein Hinweis der Bundesschatzmeisterin ging an die NRW Diskussionsliste. Wie ihr hier seht, steht dort noch wenig zu NRW. Ihr müsst euch aber keine Sorgen machen, Stephy und Jörg haben dies alles auf dem Schirm. Sie sind überzeugt es bis zum BPT zu schaffen.
Sobald der Bundesparteitag in Bochum zu Ende ist, werden wir bereits sehr viel zutun haben, um die in Meinerzhagen stattfindende Aufstellungsversammlung vorzubereiten. Hier müssen wir regelkonform einladen. Das bedeutet, dass wir aus der Bundesdatenbank alle in NRW wohnenden Piraten raussuchen müssen. Da allerdings nicht jeder Pirat in NRW gemeldet ist, der hier wohnhaft ist, ergibt sich dadurch ein höherer Aufwand für die Verwaltung.
Sobald wir nur eine Person vergessen ist die ganze Aufstellungsversammlung anfechtbar. Sind diese Daten jedoch einmal gesammelt, können wir sie auch für die lokalen Aufstellungsversammlungen der Direktkandidaten benutzen.
Wir möchten natürlich auch gern so schnell wie möglich lokale Aufstellungsversammlungen stattfinden lassen. Da wir uns aber 100% sicher sein möchten die Daten ordentlich aufbereitet zu haben, wollen wir euch keine leeren Versprechungen und uns mehr Druck machen. Schlimm wäre, wenn wir euch kurz vor knapp mitteilen müssten, dass ihr lokale Aufstellungsversammlung absagen müsst. Welche negativen Folgen das beispielsweise in der Lokalpresse hätte, könnt ihr euch sicherlich ausmalen.
Noch ein wichtiges Wort zu den Aufstellungsversammlungen: Bitte stellt einen Direktkandidaten auf! 2010 gab es bereits Aufstellungsversammlungen für die Landtagswahl, bei der die Piraten teilgenommen haben. Hier gab es nicht überall Direktkandidaten und es zeichnete sich eine interessante Entwicklung ab: Überall dort, wo es einen Direktkandidaten gab, war der Anteil an Zweitstimmen höher! Ihr habt noch bis zur Aufstellungsversammlung im Januar Zeit euch damit zu beschäftigen. Seid gern kreativ: Wenn ihr glaubt, ihr würdet es bspw. mit einem Coaching hinbekommen, werden wir uns etwas einfallen lassen!
Wenn ihr feststellt, dass ihr keinen Direktkandidaten stellen könnt, sagt uns bitte früh genug Bescheid. Ein Direktkandidat muss nicht zwingend aus dem Bezirk oder der Stadt kommen, in der ihr lebt. Wir können also gegebenenfalls auch jemand anderen für euch finden. Der Direktkandidat war auch im letzten Wahlkampf 2012 für den Kontakt zum Wahlkampfkoordinator zuständig. Diese Aufgabe ist sehr wichtig und sollte demnach im besten Falle von jemandem übernommen werden, der sich bei euch auch gut auskennt und der weiß, wo die Macher stecken 🙂
Ich hoffe, ihr könnt unsere Entscheidung nachvollziehen und ringt euch durch einen Direktkandidaten aufzustellen. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr am 19.11. ins Mumble in den Vorstandsraum NRW kommen. Dort sprechen wir gern noch mal über alles.
Viele Grüße
Euer Landesvorstand

Was denkst du?